· 

Dinkel-Dreams 3: Gebrannte Mandeln

Selbstgemachte Gebrannte Amaretto-Zimt-Mandeln aus der Mikrowelle nach einem Rezept aus Dinkel-Dreams 3 von K.D. Michaelis

Dieses Rezept geht wirklich extrem schnell und normalerweise hat man eigentlich auch immer alle dafür nötigen Zutaten Zuhause.

 

Im Gegensatz zu den Gebrannten Mandeln vom Rummel, die bedingt durch den recht hohen Zuckeranteil auch eine sehr harte Kruste haben, könnt Ihr hier die Zuckermenge selbst bestimmen. Denn auch mit sehr viel weniger Zucker schmecken die fertigen Mandeln wirklich sehr lecker und sind bedeutend figur- und zahnfreundlicher.

 

Natürlich verwende ich auch hier wieder (wie bei den Backrezepten) keinen weißen Haushaltszucker (Rübenzucker), sondern unraffinierten, braunen Roh-Rohrzucker, der mit seinem karamellartigen Eigengeschmack super zu den Mandeln passt. In der Erwachsenen-Version gesellt sich dazu noch Amaretto und Zimt. Wer letzteren nicht mag, kann ihn auch einfach weglassen. Was Ihr allerdings unbedingt für dieses Rezept braucht, ist eine Mikrowelle und ich verspreche:

 

Ihr werdet diese Gebrannten Amaretto-Mandeln mögen und

sie sicherlich öfter mal eben schnell aus dem Ärmel zaubern.

 

Theoretisch könnt Ihr die Mandeln vorher auch noch in einer Pfanne vorsichtig anrösten. Ich hab's ausprobiert und ganz ehrlich, der Aufwand lohnt sich nicht. Die fertigen Amaretto-Mandeln schmecken unglaublicherweise genauso wie die ungeröstete Version. Weshalb ich mir diesen Arbeitsschritt erspare, da er sich nicht wirklich merkbar positiv auf das Endergebnis auswirkt.

  

Mit unblanchierten Bio-Mandeln, die folglich noch ihre braune Haut besitzen, schmeckt das Resultat für mein persönliches Dafürhalten am besten. Dafür könnt Ihr natürlich auch jede andere Bio-Mandel verwenden. Dieses Beispiel soll nur verdeutlichen, was ich genau meine. Da es immer wieder Rezepte gibt, in denen davon die Rede ist, dass die Mandeln noch ihre Schale haben müssen. Das ist in aller Regel Unsinn, denn mit der Schale könnte man sie nun beim besten Willen nicht essen. Hier ist normalerweise die dünne, braune Hülle/Haut gemeint, die den Mandelkern umgibt, wie auf dem Bild zu sehen. Zum Vergrößern des Bildes bitte einfach daraufklicken. Eine Übersicht mit allen bisher erfassten Rezepten - sprich das vorläufige Inhaltsverzeichnis für Dinkel-Dreams 3 - findet Ihr immer wieder aktualisiert auf der eigenen Seite für dieses Buch.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0