So sexy ist Niedersachsen!

Buch: So sexy ist Niedersachsen! Erotische Kurzgeschichten von K.D. Michaelis

© K.D. Michaelis

Bestellmöglichkeiten

direkt beim Verlag


oder über Amazon

eBook oder Buch
 

Buch, 116 Seiten                      Preis: 7,99 Euro
ISBN: 978-3-740-73289-9, Verlag: TWENTYSIX - Der Self-Publishing-Verlag

eBook                                      Preis: 4,99 Euro

ISBN: 978-3-740-73760-3, Verlag: TWENTYSIX - Der Self-Publishing-Verlag
Erotische Kurzgeschichten aus Hannover und Umgebung.

 

Zum Inhalt:

12 erotische Kurzgeschichten einer befreundeten, 7-köpfigen Autorengruppe, die aus 4 Damen und 3 Herren besteht. Diese Sammlung bietet in sehr unterschiedlicher Erzählweise intime Einblicke in verschiedenste niedersächsische 'Schlafzimmer', die alle wirklich sexy sind. Eine gut gelungene Mischung: Alle Stories sind spannend und vermitteln eine sehr erotische Stimmung.
Ganz besonders macht dieses Buch u.a. aber auch die Gin-Tasting-Story, die sowohl aus weiblicher, wie auch aus männlicher Sichtweise erzählt wird - ohne dass die Autoren zuvor die jeweilige Geschichte des anderen vorher gelesen haben!

   

Autoren

Alex

Alexandra

Chewu

Karina (K.D. Michaelis)

Olga Drocjuk

Peter

Sunshine

4 Storys + 1 Gedicht

1 Story

1 Story

2 Storys

1 Story

1 Story

2 Storys

Hannover

Neustadt am Rübenberge

Hannover

Hannover

Kassel*

Göttingen

Schaumburger Land


*Natürlich gehört der Großraum Kassel eigentlich nicht mehr zu Niedersachsen. Da die Landesgrenze aber nicht allzu weit entfernt liegt und sie sich häufiger hier aufhält, haben wir sie kurzerhand eingemeindet :-)

 

Zur Übersicht mit allen meinen Co-Autoren.

   

Buch: So sexy ist Niedersachsen! von K.D. Michaelis im 26TwentySixShop - Bestseller

Leseprobe

So sehr ich mich auch bemühte – ich konnte mich dieser Faszination, die er oftmals ausstrahlte, einfach nicht entziehen. Sie brachte meine Lieblingsseite in mir zum Schwingen, denn ich liebe Sex, die Vorfreude darauf und den Afterglow danach. Nichts fühlt sich so gut und so lebendig an, wie richtig geiler Sex.

Das funktioniert aber nur dann wirklich gut, wenn beide diese sehr entspannte Art haben, mit diesem Thema umzugehen und sich nicht genieren, dies auch verbal auszudrücken. Was wohlgemerkt nichts damit zu tun hat, plump oder stillos zu sein. Ganz im Gegenteil.

Da spielte es dann auch überhaupt keine Rolle, dass ich bei unserem ersten Date anfangs noch dachte, schon wieder so eine Nullnummer, dessen Profilbild über 10 Jahre alt ist und der live überhaupt nicht mein Beuteschema ist, auch wenn er mich trotzdem nervös machte. Ich bin mir nicht sicher, ob er das bemerkt hatte, aber selbst wenn, war er selbstbewusst genug, einfach darüber hinwegzugehen und mich trotzdem zu küssen. Und genau ab diesem Zeitpunkt waren diese Gedanken irgendwie komplett verschwunden und meine innere Stimme schrie nur ohrenbetäubend laut: „Mehr davon“.

Das Sprichwort: „Dem Mutigen gehört die Welt“ traf hier genau ins Schwarze. Wie viele Frauen faszinieren mich Männer, die ganz klar und deutlich machen, was sie möchten – besonders, wenn ich das selbst bin.

Nur sie vermitteln einem dieses Gefühl, wirklich begehrt zu werden, das wir uns alle wünschen. Wäre er zurückhaltend und vorsichtig gewesen, hätte ich ihn von mir aus sicherlich nicht geküsst und wir hätten uns vermutlich nie wiedergesehen. So aber war dies nur der Anfang für einige Treffen und eine Vertrautheit, die trotz der inzwischen vergangenen Jahre immer noch spürbar ist. Auch wenn wir beide natürlich längst getrennte Wege mit anderen Partnern gehen.

Doch zurück zu jenem besagten Sonntag-Nachmittag, an dem ich trotz einer ziemlich schlaflosen Nacht schon von morgens an total aufgedreht und hibbelig war. Nach langem Hin und Her hatte ich mich schlussendlich für das Sekretärinnen-Outfit entschieden, weil ich wusste er stand Kopf drauf. Da wir im Café Mezzo verabredet waren, wollte ich ihn damit noch hübsch triggern, bevor wir zu ihm nach Hause gingen. Also noch schnell Block und Stift eingepackt, um nachher für das Diktat im Mezzo auch gerüstet zu sein. Wobei ich seine Antworten auf meine – zugegebenermaßen nicht jugendfreien Fragen an den Bewerber – mit übereinander geschlagenen Beinen und sehr kurzem Rock ihm gegenüber sitzend mitschreiben wollte.

Und schon während mir das heiße Wasser beim Duschen über den Körper lief, hatte ich das Gefühl, als würde er mich sanft von oben bis unten streicheln – auch wenn dies eigentlich gar nicht sein Naturell war.

In meinem Kopf kreiste sowieso alles nur um eines – Sex. Da wir aber erst am Nachmittag verabredet waren, hatte ich noch viel zu viel Zeit, die ich irgendwie totschlagen musste, um nicht durchzudrehen – so sehr sehnte ich unser Treffen herbei.

Buch: So sexy ist Niedersachsen Band 2 von K.D. Michaelis

Zu Band 2 dieser Serie

Bild: © K.D. Michaelis

eBook und Buch: So sexy ist der Norden! von K.D. Michaelis

Zu Band 3 dieser Serie

Bild: © K.D. Michaelis

eBook und Buch: So sexy ist der Norden! Band 4 von K.D. Michaelis

Zu Band 4 dieser Serie

Bild: © K.D. Michaelis