eBook/Buch: So sexy ist der Süden! Band 7

eBook/Buch: So sexy ist der Süden! Band 7 von K.D. Michaelis
Inhaltsverzeichnis eBook/Buch: So sexy ist der Süden! Band 7 von K.D. Michaelis

Bilder: © K.D. Michaelis

Bestellmöglichkeiten So sexy ist der Süden! Band 7

direkt beim Verlag


via Amazon

als Buch

als eBook in der Kindle-Version



Tipp zu Versandkosten:

Beim BoD-Buchshop einfach den Standard-Versand wählen.
Der ist auch bei einem einzelnen Buch immer kostenlos (OHNE Mindestumsatz von 29 Euro).


Ich freue mich ganz besonders, dass wir zum ersten Mal auch einen Band mit Autoren aus Süddeutschland vollbekommen haben! Dies deshalb, weil ich ja bekanntlich von da stamme, weshalb ich als echtes Münchner Kindl natürlich auch zwei Geschichten zu diesem Band beigesteuert habe. Vorab schon einmal soviel - die sexy Geschichten meiner süddeutschen Co-Autoren stehen denen aus dem Norden in nichts nach. Weshalb ich mir sicher bin, dass Ihr auch mit diesem Band und seinen 9 erotischen Geschichten wieder ganz viel Spaß haben werdet.


Welche Spielarten finden sich in So sexy ist der Süden! Band 7?

Soft-BDSM, M/F, M/FF, Dreier, Fellatio, Cunnilingus, Squirting, Deepthroat, Outdoor, Cybersex, Dom/Sub.

 

So hat Vee OH ihre Geschichte bereits bei einer unserer Lesungen in Hannover einem interessierten Live-Publikum präsentiert und das kam nicht nur bei allen Zuhörern wirklich gut an, sondern sorgte auch für eine überaus fröhliche Stimmung. Außerdem erwartet Euch auch bei den anderen Geschichten die eine oder andere unerwartete Wendung bzw. Überraschung und sogar futuristische Ein- und Ausblicke.

 

Einen kleinen Überblick über alle meine Co-Autoren findet Ihr auf der speziell für diese reservierten Unterseite, auf der Ihr auch die Titel der Geschichten sehen könnt, die schon das eine oder andere verraten ;-)


Welche Autoren haben an So sexy ist der Süden! Band 7 mitgearbeitet?

Unsere kleine Autorengruppe für diesen Band besteht aus:

C.T.C.

Jack

K.D. Michaelis

nurmitkondom

Vee OH

Wagner E. Stein

Keine Ortsangabe gewünscht  

München

damals aus dem Landkreis München

München

Baden-Württemberg

Region Ostbayern

1 Geschichte

1 Geschichte

2 Geschichten

2 Geschichten

1 Geschichte

2 Geschichten



eBook oder Buch

Buch, 136 Seiten                                    Preis: 9,99 Euro           - erschienen am 23.09.2019 -
ISBN: 978-3-749-48378-5, Verlag: BoD - Books on Demand

 

eBook, ePub und Kindle                         Preis: 6,99 Euro           - erschienen am 14.10.2019 -
ISBN: 978-3-748-17929-0, Verlag: BoD - Books on Demand

In den ersten 8 Wochen nach dem Erscheinen war das eBook wieder zum Vorzugspreis von 5,99 Euro erhältlich!

 

Das eBook bzw. das Buch sind sowohl im verlagseigenen Buch-Shop, als auch Amazon lieferbar. Ihr könnt es aber natürlich auch bei Eurem Buchhändler um die Ecke bekommen, allerdings muss der dieses meist bestellen, was i.d.R. ca. 3-4 Tage dauert. Direkt bei mir gibt es die Buchversion natürlich auch - nicht nur bei meinen Lesungen ;-)

 

Das eBook in der ePub-Version bekommt Ihr bei den gängigen Onlinehändlern und direkt beim Verlag ebenfalls meist sehr kurzfristig. Die Kindle-Version könnt Ihr bei Amazon online bestellen.

Bestseller im BoD-Buchshop: So sexy ist der Süden! Band 7

Bestseller im BoD-Buchshop: So sexy ist der Süden! Band 7 von K.D. Michaelis

Solltet Ihr Euch auch einmal dazu berufen fühlen, eine oder mehrere Geschichten zu unseren erotischen Kurzgeschichten beitragen zu wollen, findet Ihr alle dazu notwendigen Infos auf der Unterseite: Neue Sexgeschichten.   


Leseprobe aus So sexy ist der Süden! Band 7

Bordellbesuch 2018 - Poppen 4.0 von C.T.C.

Über dem Bett - von der Decke herab montiert - befand sich ein großer Monitor und direkt darunter lag eine Art Fernbedienung. Das Gerät erinnerte mich sofort an eine solche und es stellte sich heraus, dass ich mich nicht getäuscht hatte. Ich duschte mich eiligst, da ich es kaum abwarten konnte und mehr als gespannt war, was nun folgen würde.

Ich legte mich auf das wirklich enorm große Bett und gerade als ich nach der Fernbedienung greifen wollte, leuchtete diese sanft auf und ich hörte eine angenehm melodische Damenstimme sagen: "Willkommen im Paradies - sie haben sich erfolgreich angemeldet. Die Verbindung ist hergestellt und ihre Daten sind bereits eingelesen. Bitte benutzen sie die Tastatur nur im Notfall. Äußern sie einfach ihre Wünsche - wir stehen ganz zu ihrer Verfügung."

Der riesige Monitor wurde hell und es erschien ein großes Menü - angefüllt mit Bildern von Frauen, aber auch Buchstaben und Texten. Irgendetwas in meinem Kopf fühlte sich angesprochen. Es fühlte sich so an, als ob dieser Monitor mit mir sprechen würde. Zaghaft begann ich zu formulieren - zuerst nur in Gedanken, dann in gesprochenen Worten.

Sehr schnell merkte ich, dass ich gar nicht sprechen musste. Mit blitzartiger Geschwindigkeit tat sich mir eine Welt voller erotischer Angebote auf. Ein Menü mit tausend Möglichkeiten, die sich kreuz und quer miteinander vernetzten. Es war, als würde der Monitor meine Blicke registrieren. Immer dann, wenn ich auf einem Feld, einem Bild oder einem Satz etwas verweilte, öffnete sich ein Untermenü und zeigte mir weitere Möglichkeiten und Optionen. Begleitet wurde das Ganze von sanfter, entspannender Musik und ich nahm auch diesen leicht betörenden Duft wahr, der den Raum erfüllte.

Neben dem Bett öffnete sich plötzlich leise ein Wandfach, das mir bis dahin gar nicht aufgefallen war. Da stand ein leicht beschlagenes Glas mit kühlem Pils. Wow, gerade hatte ich vor meinem inneren Auge ein solches Glas gesehen. Dieses Gerät schien tatsächlich meine Gedanken lesen zu können und reagierte mit einer beeindruckenden Geschwindigkeit auf meine Wünsche.

Also formulierte ich zaghaft in Gedanken einen Wunsch nach einer Frau, mit der ich Sex haben wollte. Wie sollte sie aussehen? Hm - blond, brünett, schwarze Haare? Wie groß sollte sie sein? Nicht zuletzt - die Brüste? So langsam ergab das ein Bild.

„Da haben wir aber etwas Besseres für sie“, unterbrach mich das Gerät.

Auf dem Monitor öffnete sich ein Katalog und ein Werbespot erschien:

Große Auswahl vom Feinsten - alles Studentinnen oder Akademikerinnen. Hoher IQ, mehrere Sprachen, große Allgemeinbildung, sportlich, ausgebildete Erotik-Dienstleisterinnen.

Ganz speziell für sie heute - eine große Auswahl an Einführungsangeboten:

  • Popp in and find out - Einstieg quick and dirty.
  • Prime-Angebot und sofortige Verfügbarkeit bei Gabriele und Britta.
  • Zehn-Minuten-Gratisprobe mit Elke und Yvonne.
  • Bestellen sie zwei und bekommen sie drei!
  • Rabatt in der Altersklasse 18 bis 24 Jahre.
  • All-you-can-popp. Zahlen sie einmal und poppen sie solange, wie sie können.
  • TÜV-geprüft und hygienisch einwandfrei.
  • Petite Lilo - für den kleinen Hunger zwischendurch.
  • Business-Line für gehobene Ansprüche - das 5-Sterne-Programm.
  • Colours of the Popp-World: alle Farben dieser Welt - Exotisches aus aller Herren Länder.

In einem zweiten Fenster erschienen folgende Zeilen:

  • Preiswerte Leasingrückläufer - generalüberholt und fit-for-adventures.
  • Preisgünstiges Zubehör dazubestellen - legen sie alles in den Warenkorb und starten sie durch.
  • Erfüllen sie sich alle ihre Wünsche gleich heute - mit unserem zinsgünstigen Popp-Einsteiger-Kredit. Schon ab 150 Universonen.
  • Experten-Lounge: kommen sie ganz groß raus mit unserem Promotion-Paket ‚Wie werde ich ein Pornostar?‘
  • Und so weiter und so fort.

Untermalt wurden diese Angebote mit heißen, bewegten Bildern von Frauen. Ach was, es waren die Gesichter und Körper von vielen Damen, die sicherlich irgendwo in der Nähe auf ihren Einsatz warteten - sobald ich mich entschieden hatte. Sie lächelten, flirteten, klimperten mit den Augen, winkten, wackelten mit den Pos, den Hüften und noch mehr. Früher war dies wohl der Kontakthof eines Bordells, wo die Männer durchmarschierten und die sich präsentierenden Damen begutachteten. ‚Fleischbeschau‘ hatten wir Kumpels dies unter uns auch immer - leicht abwertend - genannt.

Hier nun kam alles auf einmal - ein virtueller Overkill für mich. Besonders da ich gezwungenermaßen in Askese gelebt hatte - auch schon Monate vor dem großen Schlaf. Mir wurde schwindelig. Ich wusste gar nicht mehr, wohin ich schauen sollte.

Jedes Mal, wenn mein Blick auch nur einen Moment zu lange auf einem Bild oder einem Satz verweilte, ging sofort ein neues Menü auf und ich wurde mit neuen Ansagen und weiteren Bildern überhäuft.

Langsam wurde mir eng - im Kopf, im Hals und ja, auch mein bester Freund regte sich von ganz alleine. Mir wurde heiß. Was tun? Ich beschloss, dem geilen Karussell nun ein Ende zu bereiten und mich zu entscheiden - egal wie. Irgendeine Dame sollte es sein und es sollte endlich losgehen. Ich will eine leibhaftige Frau bei mir haben - neben mir, unter mir und ich wollte in ihr sein. Los, los endlich.


Ich nickte in Richtung einer netten Dame. Ein Rahmen ging auf und ihr Bild landete in einem neuen Feld, über dem groß ‚Warenkorb‘ stand. Eine Meldung erschien: Kontodaten geprüft - Kauf zertifiziert - bitte schließen sie ihre Wahl durch Doppelnicken ab.

Zusätzlich erschien noch Folgendes:

  • Wer Heidi bestellt hatte, poppte auch mit Gaby und Ilona.
  • Fügen sie dem Warenkorb weitere heiße Girls hinzu.
  • Ergänzen sie ihren Kauf durch das passende Zubehör.
  • Falls sie ihre Wahl rückgängig machen wollen, schütteln sie einfach den Kopf.

Zu den anderen Bänden dieser Reihe:

eBook/Buch: So sexy ist Niedersachsen! Band 1 von K.D. Michaelis
eBook/Buch: So sexy ist Niedersachsen! Band 2 von K.D. Michaelis
eBook/Buch: So sexy ist der Norden! Band 3 von K.D. Michaelis
eBook/Buch: So sexy ist der Norden! Band 4 von K.D. Michaelis
eBook/Buch: So sexy ist der Norden! Band 5 von K.D. Michaelis
eBook/Buch: So sexy ist SAP! Band 6 von K.D. Michaelis

Bilder: © K.D. Michaelis