· 

Dinkel-Dreams: Selbstgemachte Grießnockerlsuppe

Teig für selbstgemachte Grießnockerl (mit Bio-Dinkelgrieß) nach einem Rezept aus Dinkel-Dreams von K.D. Michaelis

Das Rezept für meine selbstgemachte Grießnockerlsuppe findet Ihr auf Seite 71 meines ersten kombinierten Koch- und Backbuchs Dinkel-Dreams.

 

Mich erinnert diese leckere Suppe immer an meine Kindertage in Bayern und essen bei meiner Oma.


Video: Wie macht man eigentlich Grießnockerl?

Das Einzige, was Ihr dazu braucht, sind ein Schneebesen und zwei Teelöffel!

Insofern hält sich der Aufwand an speziellen Küchengeräten für dieses Rezept in einem wirklich sehr kleinen Rahmen und dürfte für die meisten kein Problem darstellen.

 

Damit Ihr Euch das besser vorstellen könnt, habe ich Euch ein kleines Video gedreht, in dem ich Euch zeige, wie das Formen von Grießnockerln funktioniert. Ein paar weitere, nicht ganz unwichtige Gelingtipps gibt es natürlich auch noch gratis mit dazu. Also probiert es doch einfach einmal selbst aus. Natürlich könnt Ihr anstelle des von mir verwendeten Bio-Dinkelgrieß auch einen herkömmlichen Weichweizengrieß verwenden. Sofern Ihr diesen vertragt.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0