Wildblumen-Saum für Bestäuber-Insekten

Wildblumen-Saum zum Schutz von Bestäuber-Insekten (u.a. mit Gemeinem Natternkopf und Margeriten) von K.D. Michaelis
Gemeiner oder Blauer Natternkopf mit Erdhummel im Wildblumen-Saum von K.D. Michaelis

Wildblumen-Saum an der Ev.-Luth. Auferstehungskirche

Auf dem Kirchengelände (an der Ecke Helmstedter Straße/Peiner Straße in Hannover-Döhren), links vom Glockenturm am Ende eines ganz normalen Rasens findet sich neuerdings ein etwa 70 Meter langer Wildblumen-Saum. Dieser wurde extra an der Rückseite einer - bislang eher unansehnlichen - Garagenwand angelegt, um die Bestäuber-Insekten zu unterstützen.

 

Anfang Juni 2021 steht er in voller Blüte und bietet unzähligen Insekten Lebensraum, Versteckmöglichkeiten und natürlich auch Nahrung. Wie zum Beispiel am recht auffälligen und stark umschwärmten Gemeinen Natternkopf, der auch Blauer Natternkopf genannt wird. Auf dem rechten Bild ist gerade eine Erdhummel im Anflug - auch wenn man sie vielleicht nicht gleich auf Anhieb entdeckt. Natürlich locken auch die vielen weißen Margariten jede Menge hungrige Besucher an. 

Insekten-Video aus dem Wildblumen-Saum

Infotafel Wildblumen-Saum an der Evangelisch-Lutherischen Auferstehungskirche in Hannover-Döhren. Bild K.D. Michaelis

Insofern hat sich das Anlegen dieses Wildblumen-Areals wirklich gelohnt und die Fördermittel der BINGO-Umweltlotterie wurden sinnvoll investiert. So macht es denn jetzt auch wirklich Spaß dem Summen und Brummen hier zuzusehen. Von den geflügelten Besuchern des Wildblumen-Saums habe ich natürlich auch ein Video gedreht, welches Ihr ebenfalls auf meinem YouTubeKanal und bei meinem Facebook-Auftritt finden könnt, falls Ihr nicht in Hannover wohnt und folglich auch nicht selbst vorbeischauen könnt.

Leuchtend grün schillernde Fliege auf einer Margerite im Wildblumen-Saum von K.D. Michaelis
Kleine Wildbiene im Wildblumen-Saum von K.D. Michaelis


Summende Mohnblumenwiese

Mohnblumenwiese neben der Ev.-Luth. Auferstehungskirche Hannover-Döhren. Bild K.D. Michaelis

Rechts von der Wildblumenwiese hinter dem Glockenturm findet sich auch noch eine ebenfalls wunderschöne und vor fliegenden Besuchern nur so summende und brummende Mohnblumenwiese. Auch deren Besucher habe ich für Euch natürlich in einem kleinen Film festgehalten, da diese Blütenpracht stets von nicht allzu langer Dauer ist. Noch mehr Bilder gibt es im eigenen Blogbeitrag: Reger Flugverkehr an den Mohnblumen.

Ihr findet dieses Insekten-Video sowohl auf meinem YouTubeChannel, als auch auf meinem Facebook-Account. Ganz wie Ihr mögt.


Blühender Steingarten und Wildblumenwiesen

Blühender Steingarten vor der Ev.-Luth. Auferstehungskirchen Hannover-Döhren. Bild K.D. Michaelis

Direkt vor dem Aufgang zur Kirche gibt es noch einen blühenden Steingarten und darüber ein weiteres, großes Pflanzbeet, die beide ebenfalls viele Blühpflanzen für Insekten bereithalten und außerdem ebenfalls wunderschön anzusehen sind.

Wildblumenwiese vor der Ev.-Luth. Auferstehungskirche Hannover-Döhren. Bild K.D. Michaelis

Außerdem gibt es noch zwei weitere, etwas abgesenkte Wildblumen-Areale, die gerade ebenfalls wundervoll blühen. Auch hier dominieren weiße Margeriten. Beim genaueren Hinschauen entdeckt man jedoch auch noch ganz viele andere Wildpflanzen.



Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Hauf Carola (Donnerstag, 10 Juni 2021 19:09)

    Endlich mal eine tolle Idee der Kirche, aber erst recht für diese Artikel, die machen hoffentlich mehr Menschen auf Bienen und Co. aufmerksam.

  • #2

    Karina (Donnerstag, 10 Juni 2021 21:16)

    Das ist der Plan und es wäre super, wenn das klappt. Eine kleine wilde Gartenecke, die man nur 2 x im Jahr mähen muss, hat ja nicht nur für Insekten Vorteile ;-)